australische Küste

Die Great Ocean Road – mit dem Auto an den Klippen entlang

Hi,  wie schon darauf vorbereitet, handelt dieser Artikel ausschließlich von der Great Ocean Road mit ihren wunderschönen Aussichtspunkten, nachdem es zuvor um den Weg zur Zivilisation ging.

Viel zu erzählen gibt es da eigentlich nicht, da die Bilder eigentlich schon für sich sprechen.

Australien Backpack auf der Great Ocean Road

Ich finde, das Bild hat etwas Majestätisches an sich.

Es gab ca. alle 500m (die Entfernung ist sehr unterschiedlich) mehrere Aussichtspunkte.
Dies wurde mit einem Schild „Lookout“ bekannt gegeben. Man verließ also die Straße und bog rechts oder links – je nachdem – auf eine Nebenstraße, die immer kreisförmig war, sodass es einem das Verlassen der Nebenstraße erleichtert und kein Stau entsteht.

Wasser spült eine Bucht in der autralischen Ocean Road aus

Aufgrund dieser extravaganten Form und dem Wind brachen die Wellen übereinander ein und füllten die Bucht mit Wasser.

Für Touristen wurden extra Parkplätze angelegt, dessen Größe sich je nach Fahrzeugart unterscheidet. Da gab es Campervan, Busse oder PKW Parkplätze, die natürlich auch wieder ausgeschildert waren.

Also man findet sich super leicht zu Recht und kann bei diesem Ausflug auch nicht viel falsch machen.

Der einzige Strand auf der Great Ocean Road

Stand auf der Great Ocean Road GOR

Das war die einzige Stelle auf der Strecke, wo es einem möglich war, direkt an den Strand zu gelangen. Die Klippen machten aber keinen einladenden Eindruck und bedenke man auch noch die dazugehörige Strömung…

An unserem Tag auf der Great Ocean Road hatten wir nicht so berauschendes Wetter. Es war sehr windig und frisch, aber es regnete glücklicherweise nicht und die Sonne blitzte ab und zu auch mal durch. In unserem Rucksack hatten wir aber für alle Fälle Regenmäntel dabei.

Nebel und riesige Wellen bei der Reise auf der Ocean Road in Australien

Die Wellen waren riesig, im Hintergrund bildete sich Nebel über dem Wasser und die Sonne spiegelte sich auf der Oberfläche.

Verschlungene Wege an der australischen Ocean Road – eine traumhafte Küste

Dieses Bild mag ich ganz besonders, weil es mir einen atemberaubenden Ausblick in Erinnerung bringt. Was auf dem Bild vielleicht nicht so zur Geltung kommt, sah in echt fantastisch aus.

grün und widl schlängelt sich der Weg an der australischen Küste entlang

Die Klippen waren mit viel Grün übersät. Im Allgemeinen wirkte das Ganze sehr wild.

Die meisten Aussichtspunkte befanden sich direkt an den Klippen, sodass du herabschaust anstatt aufschaust.

Wie die Treppe einem zeigt, konnte man des Öfteren aber auch hinab wandern und sich an den Strand begeben.

Auf dem Bild weiter oben, wo du den Strand zwischen zwei großen Klippen siehst, waren an diesem Tag sogar zwei Mädels baden. Das war ziemlich mutig von ihnen, weil es wie gesagt, recht windig war.

Oase auf der Great Ocean Road Australien

Da unten war es komplett windstill und mit dem unbeweglichen Wasser im Hintergrund wirkt es glatt wie eine Oase.

Zu Klippen und Strand kamen auch noch Buchten dazu, die so einsam und verlassen, wie sie da lagen, einem die wildesten Fantasien in den Kopf trieben.

Die imposanten zwölf Apostel der australischen Great Ocean Road

Last but not least dürfen wir die zwölf Apostles natürlich nicht vergessen.

große Wellen schlagen an die Felsenküste Australien

Aufgrund der Sonneneinstrahlung wirkt das Wetter auf diesem Bild wie ausgewechselt.

Sie sind berühmt für die Great Ocean Road und auch DER Grund für mich gewesen, dort hinzufahren. Dass die Great Ocean Road letzten Endes so viele Aussichtspunkte besitzt, ist mir überhaupt nicht bewusst gewesen.

Die zwölf Apostles sind zwölf Felsen (wer hätte das gedacht), die nacheinander aus dem Wasser herausragen und zufälligerweise genau so angeordnet sind, dass sie sich hintereinander aufreihen und sich gegenseitig nicht verdecken.

Die zwölf Apostel auf der Great Ocean Road

Kriegst du alle zwölf Apostles zusammen? (p.s. Du musst die Felsen auf dem vorigen Bild dazu zählen.)

Ich stehe auf dem letzten Bild genau vor diesem weiteren Wahrzeichen Australiens und kann damit wieder einmal etwas von der Liste streichen.

einen lieben Gruß von der Vani

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 6.0/10 (2 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +2 (from 2 votes)
Die Great Ocean Road – mit dem Auto an den Klippen entlang, 6.0 out of 10 based on 2 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.